Katholische Akademie Bayern - Lesungen

Brita Steinwendtner über die Figur des Hiob in der Literatur des 20. Jahrhunderts

lit radio steinwendtner webDie Publizistin und Regisseurin, Dr. Brita Steinwendtner aus Salzburg, referiert unter dem Titel „Verbrannt, erdrückt, geknickt, zerstückt ...“ über Hiob in der Literatur des 20. Jahrhunderts. Sie studierte Geschichte, Germanistik und Philosophie in Wien und Paris und ist promovierte Historikerin. Von 1972 bis 2000 war sie freie Mitarbeiterin des ORF, 1990 bis 2012 fungierte sie als Intendantin der Rauriser Literaturtage. Steinwendtner veröffentlicht Essays, Gedichte, Erzählungen; zu ihren Buchveröffentlichungen zählt u. a. Rote Lackn, Roman (suhrkamp taschenbuch 2001). 

Die Radiosendung finden Sie hier: Vortrag über Hiob in der Literatur des 20. Jahrhunderts

Siehe Dr. Brita Steinwendtners Beitrag "Hiob in der Literatur des 20. Jahrhundertsund die weiteren Referate der Tagung im Archiv-Verzeichnis der Zeitschrift: "zur debatte"

lit radio steinwendtnerPodium web

Die Tagung wurde für die Reihe "alpha-lógos", die im bundesweiten Bildungskanal ARD-alpha des BR-Fernsehens gezeigt wird, aufgezeichnet. Die Ausstrahlung der 45-minütigen Beiträge zur Sendereihe erfolgt jeden zweiten Sonntag um 19.15 Uhr: Link zur Lógos-Sendungsseite