FDA Autor: Uwe Kullnick liest im Kaleidoskop München

Die Radiosendung finden Sie hier: LOGO klein mit Pfeil

Der Autor, Journalist und Radiomacher Uwe Kullnick liest auf Einladung von Csaba Gal die beiden Geschichten

"Die Wolke" und "Kaltenbach hat neulich abgestritten", eine Homage an Hanns Dieter Hüsch

Die mäßige Tonqualität bitten wir zu entschuldigen. Die Aufnahmen entstanden spontan und mit provisorischem Equipment.  

 

 

FDA Autoren: Marlisa Thumm trägt "Das Stäubchen" vor.

Marlisa beim Erzählen

 

Logo FDA Bayern klein einseitig

Die Radiosendung finden Sie hier: LOGO klein mit Pfeil

Die Erzählkunstabende der "Geschichtenspinner" sind total aufregend und schön, weil hier nicht Autoren vorlesen, sondern frei ihre Geschichten spinnen und erzählen. "Das Stäubchen" von unserer FDA Autorin Marlisa Thumm entführt uns in eine neue Welt ... Umrahmt wird der Auftritt im Werkstatthaus in der Leonrodstraße 19 in München vom Gitarrenduo Doris Leibold und René Senn, Meister der Obertöne. Der Live-Mitschnitt kann nur einen ersten Eindruck in das zauberhafte Schaffen dieser Künstler vermitteln. Die nächsten Geschichtenspinner-Abende finden jeweils am Freitag, den 20.Oktober 2017, den 18.Mai 2018 und den 19.Oktober 2018 statt. Platzreservierung unter Tel.: 089 12799804 empfohlen. Der Eintritt ist frei.

Wortschtz Marlisa Logo

 

FDA Autoren: "Der Archäologe" Monolog von Christian Callo

Den adiobeitrag finden Sie hierLOGO klein mit Pfeil

Portrait 300dpi

Der Autor Christian Callo ist neben vielem anderen auch ein Künstler in Sachen literarischer Monologe. Mit dem Archäologen lädt er zu einem Selbstgespräch aus der Weltsicht eines Archäologen ein. In Szene gesetzt und gesprochen wurde der Text von Joachim Hoff. 

Leider ist die Aufnahmequalität nicht sehr gut, wir bitten dies zu entschuldigen.

 

FDA Autoren: "Die Schönheitsberaterin" Monolog von Christian Callo

Den adiobeitrag finden Sie hierLOGO klein mit Pfeil

Portrait 300dpi

Der Autor Christian Callo ist neben vielem anderen auch ein Künstler in Sachen literarischer Monologe. Mit der Szene "Die Schönheitsberaterin" lädt er zu einem Selbstgespräch aus der Weltsicht internationalen Kosmetikerin ein. In Szene gesetzt und gesprochen wurde der Text von Ruth Geiersberger.

Liveaufnahme bei "Gino" München