FDA-Rezension: Jakob Wassermann: Faber oder die verlorenen Jahre

Bildschirmfoto 2016 05 20 um 10.45.24 Den Radiobeitrag finden Sie hier: LOGO klein mit Pfeil

Der Manesse-Verlag hat mit 'Faber oder die verlorenen Jahre' einen fast vergessenen Roman eines fast vergessenen deutschen Schriftstellers, Jakob Wassermann, neu herausgebracht. 'Faber...' ist ein Heimkehrerroman, der uns in die Zeit direkt nach dem 1. Weltkrieg führt. Nach langer Gefangenschaft wieder nach Hause heimgekehrt, hat sich alles verändert, nichts ist mehr so, wie es war und die Fliehkräfte einer unruhigen Zeit reissen an Faber.... 

Den Text zur Radiobeitrag finden Sie hier:Jacob Wassermann

Sie können alle Buchvorstellungen nachlesen im Literatur-Blog "aus.gelesen": "https://radiergummi.wordpress.com" 

 

 

 

FDA-Rezension: Gerhard Luhofer spricht über FDA-Rezension: Joseph Roth: Hiob

Bildschirmfoto 2016 05 20 um 10.45.24 Den Radiobeitrag finden Sie hier: LOGO klein mit Pfeil

Joseph Roth hat diesen Roman um den orthodoxen Juden Mendel Singer im Jahr 1930 veröffentlicht. In ihm schildert er das Schicksal eines Gläubigen, der sich trotz aller Hingabe an seinen Gott von eben diesem verlassen und gestraft fühlt. Ein zeitloser Roman Roths, der das Ausgeliefertsein des Menschen thematisiert, ausserdem auch eine Darstellung des osteuropäischen Judentums. Sie können die Buchvorstellung nachlesen im Literatur-Blog "aus.gelesen": "https://radiergummi.wordpress.com" 

 

Den Text zur Radiobeitrag finden Sie hier: Joseph Roth