FDA Rezensionen: Gerhard Luhofer bespricht Arbeit und Struktur v. Wolfgang Herrndorf

Bei dem 1965 in Hamburg geborenen Schriftsteller Wolfgang Herrndorf wurde 2010 ein Hirntumor diagnostiziert, der seinen baldigen Tod sehr wahrscheinlich machte. Herrndorf, der frühzeitig für einen Suizid als "Exitstrategie" entschieden hatte, hat sein Leben mit und sein Sterben an diesem Tumor für Freunde erst in einem Blog, den er später öffentlich machte, festgehalten. Dieser Blog "Arbeit und Struktur" wurde nach seinem Tod 2013 auch als Buch veröffentlicht, das im Rowohl-Verlag erschienen ist..

 

Den Radiobeitrag finden Sie hier: FDA Rezension

FDA Rezension und Interview: Julia Wolf

Tobias Nazemi vom Literaturblog Buchrevier hat Julia Wolfs ersten Roman "Alles ist jetzt“ gelesen und mit der Autorin auf der Leipziger Buchmesse gesprochen. So viel sei schon einmal verraten: Es ist das Debüt des Jahres. Man wird eingesogen, fliegt wie in einem Rausch durch die Seiten und könnte am Ende gleich wieder von vorne anfangen.

 

Den Radiobeitrag finden Sie hier: FDA Rezension

FDA Rezensionen: Susanna Bummel-Vohland rezensiert "Kein Schlaf unterm Stein"

Susanna Bummel-Vohland spricht ihre Rezension über das Buch "Kein Schlaf unterm Stein von Ingeburg Schirrmacher. Unangepassten Gedanken und gedichte aus Tage- und Nachtbüchern, mit Zeichnungen von Ivo Janacek. Edition Märkische LebensArt, Storkow, 2015. Das Buch spiegelt im Rahmen von mehr als fünf Jahrzehnten ein beeindruckendes Bild vom zerstobenen Traum von einem besseren Land, das friedfertig und gerecht, allen gleiche Chancen bieten sollte. Es erzählt von missbrauchten Idealen, von Ängsten und neuem Hoffen.

 

Den Radiobeitrag finden Sie hier: FDA Rezension

FDA Rezensionen: Gerhard Luhofer spricht über "Die Go-Spielerin" von Shan Sa

Gerhard Luhofer spricht über das Buch Die Go-Spielerin, von Shan Sa. Einfühlsam erzählt uns der Rezensent aus dem Buch. Shan Sa wurde mit ihrem Roman um die tragische Liebe zwischen einer chinesischen Aristokratin und einem japanischen Leutnant zum Liebling der Pariser Literaturszene. Das Buch, 2011 erschienen, ist als Piper Taschenbuch erhältlich.

 

Den Radiobeitrag finden Sie hier: FDA Rezension