FDA-Rezension: Der fliegende Berg von Christoph Ransmayr

Ransmayrs Text ist eine poetische Erzählung, ganz im Flattersatz, dem fliegenden Satz geschrieben und sie schildert den Versuch zweier Brüder aus Irland, im Himalaya einen unbekannten Berg zu besteigen. Einer der Brüder wird dabei die Liebe finden, der andere den Tod.... Gerhard Luhofer stellt ihnen den Roman "Der fliegende Berg" von Christoph Ransmayr aus dem Jahr 2006 vor. Sie können die Buchvorstellung mit weiteren Informationen nachlesen im Literatur-Blog "aus.gelesen": "https://radiergummi.wordpress.com" bzw. direkt unter dem Kurzlink: "http://wp.me/paXPe-4bR" (Kopieren Sie die URLs und fügen Sie sie ins Adressfeld ihres Browsers ein oder gehen Sie auf die Direktverlinkung im ersten Kommentar zu diesem Beitrag)

Die Radiosendung finden Sie hier: Der fliegende Berg