FDA Reportage: "Erfolgreich schreiben – Männersache? Podiumsdiskussion Mörderischen Schwestern ( 1. Hälfte)

Vom 30. Oktober bis zum 1. November fand im Schloss Fürstenried in München die Vollversammlung der Mörderischen Schwestern statt. Hierzu gehörte eine Podiumsdiskussion in der Iris Leister mit vier kompetenten Teilnehmern über die Rolle der Frau im deutschen Literaturbetrieb diskutierte. Ein kritischer Blick auf den Literaturbetrieb und auf uns selbst. Auf dem Podium: Else Laudan, Lisa Kuppler, Thomas Montasser und Stefan Wendel.

Die Radiosendung finden Sie hier: Podiumsdiskussion 1. Teil

FDA Reportage: " Morde, die keine sind." Mörderische Schwestern - Rosemarie Benke-Bursian Teil 2 Fortsetzung

Vom 30. Oktober bis zum 1. November fand im Schloss Fürstenried in München die Vollversammlung der Mörderischen Schwestern statt. Hierzu gehörte auch ein Vortrag: "Todesfälle, die wie Morde aussehen, aber keine sind!.  Fortsetzung. 

Die Radiosendung finden Sie hier: Morde, die keine sind.

FDA Reportage: Ladies Crime Night - Mörderischen Schwestern Teil 1

Vom 30. Oktober bis zum 1. November fand im Schloss Fürstenried in München die Vollversammlung der Mörderischen Schwestern statt. Hierzu gehörte auch die LADIES CRIME NIGHT * Seit Jahren ist sie das Highlight jeder VV der Mörderischen Schwestern. Zu Beginn wurde die GOLDENE AUGUSTE an Nina George verliehen. Elf erfolgreiche Kriminalautorinnen stellen sich auf einzigartige Weise vor. Jede Autorin liest sechs Minuten aus ihrem aktuellen Werk, dann ertönt ein Schuss, sie endet mitten im Wort – und die nächste beginnt. Die Münchner Schriftstellerin Nicole Neubauer begeistert das Publikum mit ihrem Spiegel-Bestseller „Kellerkind“, der Großteils in Schwabing spielt. Anette Hinrichs aus München, die Schweizerin Barbara Saladin und Ella Danz aus Berlin entführen die Zuhörer in den Norden Deutschlands und zeigen, wie an Nord- und Ostseeküste gemordet wird. Alexa Stein, die seit vielen Jahren das Bremer Krimifestival „Prime Time – Crime Time“ organisiert, ist mit von der Partie. Außerdem gaben Autorinnen aus Berlin, Frankfurt und dem Ruhrgebiet dem krimibegeisterten Publikum einen Einblick in die tiefsten Abgründe ihrer Thriller. Die Präsidentin der Mörderischen Schwestern und Münchner Schriftstellerin Janet Clark führt durch den Abend. Musikalisch wurde die Veranstaltung begleitet von: Christiane Öttl (von Die drei Damen, Piano) und Stephanie Lottermoser, Saxophon. Die Veranstaltung war bis auf den letzten Platz ausverkauft. *unterstützt vom Kulturrefeferat der Landeshauptstadt München

die Radiosendung finden Sie hier: Ladies Crime Night Teil 1

FDA Reportage: " Morde, die keine sind." Mörderische Schwestern - Rosemarie Benke-Bursian Teil 1

Vom 30. Oktober bis zum 1. November fand im Schloss Fürstenried in München die Vollversammlung der Mörderischen Schwestern statt. Hierzu gehörte auch ein Vortrag: "Todesfälle, die wie Morde aussehen, aber keine sind!.  

Die Radiosendung finden Sie hier: Morde, die keine sind.

FDA Reportage: Ladies Crime Night - Mörderischen Schwestern Teil 2

FORTSETZUNG: Vom 30. Oktober bis zum 1. November fand im Schloss Fürstenried in München die Vollversammlung der Mörderischen Schwestern statt. Hierzu gehörte auch die LADIES CRIME NIGHT * Seit Jahren ist sie das Highlight jeder VV der Mörderischen Schwestern. Zu Beginn wurde die GOLDENE AUGUSTE an Nina George verliehen. Elf erfolgreiche Kriminalautorinnen stellen sich auf einzigartige Weise vor. Jede Autorin liest sechs Minuten aus ihrem aktuellen Werk, dann ertönt ein Schuss, sie endet mitten im Wort – und die nächste beginnt. Die Münchner Schriftstellerin Nicole Neubauer begeistert das Publikum mit ihrem Spiegel-Bestseller „Kellerkind“, der Großteils in Schwabing spielt. Anette Hinrichs aus München, die Schweizerin Barbara Saladin und Ella Danz aus Berlin entführen die Zuhörer in den Norden Deutschlands und zeigen, wie an Nord- und Ostseeküste gemordet wird. Alexa Stein, die seit vielen Jahren das Bremer Krimifestival „Prime Time – Crime Time“ organisiert, ist mit von der Partie. Außerdem gaben Autorinnen aus Berlin, Frankfurt und dem Ruhrgebiet dem krimibegeisterten Publikum einen Einblick in die tiefsten Abgründe ihrer Thriller. Die Präsidentin der Mörderischen Schwestern und Münchner Schriftstellerin Janet Clark führt durch den Abend. Musikalisch wurde die Veranstaltung begleitet von: Christiane Öttl (von Die drei Damen, Piano) und Stephanie Lottermoser, Saxophon. Die Veranstaltung war bis auf den letzten Platz ausverkauft. *unterstützt vom Kulturrefeferat der Landeshauptstadt München

die Radiosendung finden Sie hier: Ladies Crime Night Teil 2