FDA literaturkritik.de: Starke Sonne, schwacher Mond von Molly McCloskey

Wenn das Innerste zerfällt.

In ihrem Erinnerungsbuch Starke Sonne, schwacher Mond rekonstruiert Molly McCloskey das Leben ihres an Schizophrenie erkrankten Bruders und reflektiert dabei die eigene krisenhafte Vergangenheit, von Paula Bönde.

Das Buch wurde von Hans-Christian Oeser aus dem Amerikanischen übersetzt. Es erschien 2015 im Steidl Verlag, Göttingen, hat 336 Seiten und kostet 24,00 EUR

http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=21116

Es sprach Uwe Kullnick. 

Die Radiosendung finden Sie hier: Starke Sonne, schwacher Mond 

Den Text finden Sie hier: Starke Sonne, schwacher Mond