FDA Mörderische Schwestern: Manuela Obermeier liest ihre Kurzgeschichte „Die einbeinige Spinne“

Logo Morderische Schwestern

Die Radiosendung finden Sie hier: LOGO klein mit Pfeil 

 

Manuela Obermeier ist gebürtige Münchnerin und hauptberuflich Polizeibeamtin. Sie entdeckte schon als Kind ihre Liebe zum Schreiben und lebt ihre kriminelle Energie ganz legal in Kriminalromanen und Kurzgeschichten aus. In „Die einbeinige Spinne“ entführt sie den Leser nach Niederbayern. Dort ist es nicht so beschaulich, wie man vielleicht denken mag. Es wird gelogen, betrogen – und auch hin und wieder gemordet. Manchmal mit ungewöhnlichen Mitteln … Die Geschichte ist erschienen in der niederbayrischen Krimi-Anthologie „BöfflaMORD“. Die Autorin Manuela Obermeier liest ihren Krimi selbst. Sie wird vorgestellt von Carmen Mayer

Weitere Informationen über die Autorin unter Manuela Obermeier