FDA Mörderische Schwestern: Kurzkrimis von Ingeborg Struckmeyer und Stefanie Gregg – Teil 2

Logo Morderische Schwestern

Die Radiosendung finden Sie hier: LOGO klein mit Pfeil 

Ein Anfang mit zwei Enden – das ist das originelle Prinzip des Sammelbandes „Liebe, Mord und ein Glas Wein“, in dem Ingeborg Struckmeyer und Stefanie Gregg aus zehn Anfängen jeweils ihre eigene Geschichte spinnen. In zwanzig literarischen Miniaturen erzählen die Autorinnen von großen und kleinen Leidenschaften, von Liebe, Rache, Wut und Mord.

Den Anfang macht Stefanie Gregg mit „Wir lieben unsere Kunden“, danach hören Sie Ingeborg Struckmeyer mit „Brüder“ Es lesen die Autorinnen.

Es lesen die Autorinnen.

FDA Mörderische Schwestern: „Gestatten, Erkül Bwaroo, Elfendetektiv" Kapitel 2

Logo Morderische Schwestern

Die Radiosendung finden Sie hier: LOGO klein mit Pfeil 

In der heutigen Ladies Crime Time der Mörderischen Schwestern hören Sie einen Ausschnitt aus Band 1 der Reihe „Erkül Bwaroo ermittelt“. Der Elfendetektiv Erkül Bwaroo wird von sieben Zwergen beauftragt, den Tod einer Prinzessin näher zu untersuchen, die an einem Apfel starb. Die Zwerge halten die Stiefmutter für die Mörderin. Doch Erkül Bwaroo ist da nicht so sicher und macht sich mit kleinen grauen Zellen daran, den Fall aufzuklären.

FDA Mörderische Schwestern: Beitrag von Ruth M. Fuchs zum Festival des erzählten Falls 2016

Logo Morderische Schwestern

Die Radiosendung finden Sie hier: LOGO klein mit Pfeil 

In der heutigen Ladies Crime Time der Mörderischen Schwestern hören Sie den Beitrag von Ruth M. Fuchs zum Festival des Erzählten Falls 2016, welches am 19.06.2016 im Gasteig in München stattfand. Thema war die Kurzgeschichte „Fragen Sie Erkül Bwaroo“ von Ruth M. Fuchs.

Sie wird gelesen von Ruth M. Fuchs 

FacebookGoogle BookmarksRSS Feed

Letzte Beiträge