FDA & Friends: Anton G. Leitners bairisches Verskabarett „Schnablgwax“ Premiere Teil 1

  • Kategorie: FDA & Friends
  • Veröffentlicht: Montag, 18. Juli 2016 16:20
  • Zugriffe: 1088
  • 18 Jul

Live-MitschnittLOGO klein mit Pfeil

Anton G. Leitners bairisches Verskabarett „Schnablgwax“
Premiere im Literaturhaus München

Teil 1

Leitner Premiere Ende Foto: Jan-Eike Hornauer
Am Freitag, den 15. Juli 2016 um 20 Uhr stellte der Schriftsteller Anton G. Leitner aus Weßling (Lkr. Starnberg) sein neues Buch „Schnablgwax“ in der Bibliothek des Literaturhauses München vor. Es versammelt Gedichtgeschichten, die ins Kabarettistische reichen und dem prallen Leben entspringen: Ob handfeste Erotik, hinterfotzige Politik oder Schickeriagesellschaft – der Münchner Turmschreiber und Träger des „Bayerischen Poetentalers 2015“ entblätterte den weiß-blauen Freistaat mit großer Lust. Für alle Nicht-Bayern gab es seine Verse auch auf Hochdeutsch.

Die Kulturjournalistin Sabine Zaplin moderiert diese mehrsprachige Premierenfeier, bei der auch die drei Übersetzer Richard Dove, Bill Soutter und Dagmar Taylor vom Fremdspracheninstitut der Landeshauptstadt München ihre Übertragungen ausgewählter „Schnablgwaxe“ ins Englische, Schottische und Cockney präsentieren.

Moderation: Sabine Zaplin

Website zum Buchprojekt
Buchtrailer

Anton G. Leitner hat bislang elf Gedichtbände veröffentlicht. Im Sommer 2016 ist sein erster Mundartband „Schnablgwax“ erschienen. Seit 1993 ist Leitner außerdem auch Verleger der Zeitschrift DAS GEDICHT und Herausgeber von bislang über vierzig Anthologien (insbes. für Reclam und dtv). Er wurde vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem „V. O.-Stomps-Preis“ der Stadt Mainz, dem Kulturpreis „AusLese“ der Stiftung Lesen und dem „Bayerischen Poetentaler 2015“. Am 11. Juli 2016 wird ihm einer der Tassilo-Kulturpreise der Süddeutschen Zeitung verliehen.

 

FacebookGoogle BookmarksRSS Feed

Suche