FDA & Friends KK83, Beate Gruhn und Hubert M. Schießl stellen ihre neuen Romane vor

FDA & Friends, Eine Lesung aus dem Künstlerkreis 83 in München Pasing Am 26. Februar fand wieder die monatliche Abendveranstaltung des KK83 statt. Dieses Mal stellte das schreibende Ehepaar, Beate Gruhn und Hubert M. Schießl seine beiden Neuerscheinungen vor. Hubert M. Schießl liest aus dem: Der Roman "Winterland" erschienen 2015 Die Verbannung des römischen Dichters Ovid spielt in der Zeit zwischen 8 und 17 nach Christus und erzählt, gestützt vor allem auf Ovids "Klagelieder" und Briefe aus dem Exil, von seinem Leben und Leiden nach der Ausweisung aus Rom und sucht auch nach einer Antwort auf die noch ungelösten Fragen zum Schicksal des Dichters. Beate Gruhn liest aus ihrem "Der letzte Buchstabe" vor. Der Roman ... spielt im letzten, also im 20. Jahrhundert. " SALON LiteraturVERLAG 2015

 

Den Radiobeitrag finden Sie hier: FDA & Friends