Ein Universum zum Wohlfühlen? David Mark Webers Harrington-Zyklus

sf 04 dwDavid Mark Weber aus Cleveland ist oft ausgezeichnet und noch öfter für Literatur-Preise nominiert worden. Über viele Bände erstreckt sich sein Harrington-Zyklus den er - bewusst? - in einer Art und Weise gehalten hat, die uns an ein Yellow Press-Produkt denken ließ.

Hier geht es zur Radiosendung der Taschenbuchschürfer über David M. Weber

sf Logo klein

Haben die Indianer die Science-Fiction erfunden?

sf 03 arAdam Roberts meint, die Deutschen hätten bei der Science-Fiction von Anfang an die Hand im Spiel. Die Taschenbuchschürfer sind sich da nicht so ganz sicher und unternehmen deshalb eine Spurensuche, die über das Tiefparterre des Genres in die untersten Kellerräume führt und so manche Überraschung zutage fördert.

Hier geht es zur Radiosendung der Taschenbuchschürfer über Adam Roberts

sf Logo klein

Auf den Gipfeln der Verzweiflung?

sf 01 df

Hiob und sein Hadern kennt man von der mesopotamischen Auseinandersetzungsliteratur und dem Alten Testament bis hin zum Widerhall seiner Klage als Menschheitsthema in Texten des 20. Jahrhunderts. Aber in der Science-Fiction? Was hat Hiob auf einem Raumschiff verloren? Eine wunderbare Fragestellung für die Taschenbuchschürfer.

Hier geht es zur Radiosendung der Taschenbuchschürfer über David Feintuch

sf Logo klein

Mark Brandis und Nikolai von Michalewsky - ein Zwillingspaar?

sf 02 mbMark Brandis stammt aus Berlin, und wird nicht "Brändis" ausgesprochen. Nikolai von Michalewsky stammte aus der Mark Brandenburg und er würde sich wohl kaum als Zwilling seiner Schöpfung betrachtet haben. Was die beiden wirklich gemeinsam haben und was nicht, das klärt diese Produktion der Taschenbuchschürfer.

Hier geht es zur Radiosendung der Taschenbuchschürfer über Nikolai von Michalewsky

sf Logo klein